Team McFly

Tag 11, 2.54 zu 1

Wir stehen in der größten Holzkirche der Welt und sind einfach nur beeindruckt. Das man aus Holz so etwas großes schaffen kann, unglaublich. Wir haben in unserem Leben schon einige große Kirchen gesehen, darunter den Aachener und den Kölner Dom. Natürlich sind die Kathedralen aus Stein wahrhafte Giganten ihrer Zeit. Die Kirche hier in Kerimäki besticht eher durch ihre Schlichtheit und der Gewissheit dass dieser riesige Innenraum nur von Holz umgeben und getragen wird.

Der Tag begann ohne Frühstück. Wir hatten zwar einen traumhaften Platz am See, waren aber immer noch mit unserem Dieselleck beschäftigt. Der Erste Weg führte uns also zu einem Teilehändler im naheliegenden Ort. Dieser verstand zwar unser Problem, hatte aber keine Dieselschläuche auf Lager. So suchten wir weiter bis wir in Joensouu endlich eine VW Werkstatt fanden, die uns weiterhelfen konnte. Ich konnte einen Blick in die Werkstatt werfen, es war mit Abstand die sauberste Autowerkstatt, die ich bisher gesehen habe. Dazu war sie beeindruckend groß. Auf jeder Seite der Halle reihten sich etwa 10 Arbeitsplätze auf. An allen wurde gearbeitet.

Auf dem Weg Richtung Helsinki machte wir, wie oben bereits beschrieben, halt an der großen Holzkirche. Aufgabe des Tages: ein Teammitglied muss 2,54 mal so groß abgebildet werden, als es selber ist. Dies geht aus einer Legende hervor, nach der die Pläne für die Kirche in Zoll verfasst waren, die Handwerker aber wohl Meter annahmen. Dies ist aber eine widerlegbare Legende, da die original Pläne noch vorhanden sind.

Der Weg nach Helsinki war dann eine echte Herausforderung. Es schien so, als könnte man die Stadt nur per Autobahn erreichen. Wir fanden schließlich den alten Königsweg, der uns durch eine malerische Gegend mit verträumten Vororten führte. Leider war auf dieser Strecke nur Tempo 60 erlaubt, so dass wir an diesem Tag elend lange unterwegs waren. Gegen Mitternacht genossen wir schließlich den Sonnenuntergang im Hafen, wo wir auch die Nacht verbrachten.

Die Kirche verfügt über eine beeindruckende Höhe.

Die Kirche verfügt über eine beeindruckende Höhe.

Die vier großen Öfen schaffen es nicht, die Kirche im Winter ausreichend zu beheizen. Deswegen wurde für die Wintermonate eine kleine Kirch nebenan gebaut.

Die vier großen Öfen schaffen es nicht, die Kirche im Winter ausreichend zu beheizen. Deswegen wurde für die Wintermonate eine kleine Kirch nebenan gebaut.

Helsinki am Abend...

Helsinki am Abend…

... und bei Nacht.

… und bei Nacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.