Team McFly

Tag 2, Den Findling finden

Die Nacht haben wir sehr gut geschlafen, auch wenn unser wildes Quartier bei Osby nicht viel Luxus bot. Mit einem guten Vorsprung im Gepäck machten wir uns früh am Morgen auf nach Gränna, der Stadt der Zuckerstangen. Hier startete unsere heutige Aufgabe. Auf dem Weg von Gränna nach Vadstena galt es einen Findling zu finden und mit dem Rallyefahrzeug zusammen zu fotografieren. Wir sind nicht sicher, ob wir diese Aufgabe gemeistert haben.

Nach Vadstena haben wir uns weiter Richtung Norden begeben. In Östersund erwartet uns eine besondere Aufgabe, die einige Vorbereitung erfordert. Wir sind noch etwas unentschlossen, ob wir diese Aufgabe wirklich angehen sollen. Mehr dazu im nächsten Beitrag.

Unser Quartier für die Nacht haben wir heute auf einem Campingplatz nahe Filipstad aufgeschlagen. Ein außerordentlich ruhiger Platz mit warmer Dusche und WLAN (juhu!). Ein echter Geheimtipp! Die genaue Position findet ihr wie immer in unserem Track am Ende des Beitrags.

Benny_Graenna

Benny war ganz besessen von Gränna.

Findling

Ob das der größte Findling auf dem Weg nach Vadstena war?

Tag2nacht

Unser Nachtquartier bei Filipstad.

2 Kommentare zu “Tag 2, Den Findling finden

  1. Herbert Aschhoff

    Hallo Mc Fly,

    wir standen an Tag 2 auf dem Campingplatz schräg gegenüber. Bin dabei euren Blog durchzuackern. Wird ein wenig dauern.

    Ich hoffe aber der T4 hat durchgehalten ??

    Herrbert

    1. MikeMcFly Autor des Beitrags

      Jep, soviel kann ich schon verraten, der Bus hat gut durchgehalten und wir sind mittlerweile wieder zu Hause. Die gesammelten Eindrücke waren so positiv, dass wir am liebsten gleich wieder fahren würden.
      Grüße,
      Michael und Erika.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.